Shantychor in Bad Harzburg

Anläßlich des Salz- ind Lichterfestes und der Städtepartnerschaft Wilhelmshaven/Bad Harzburg weilte der Shantychor der Marinekameradschaft zu zwei Konzerten in Bad Harzburg. Auf der großen Showbühne von Radio FFN vor der Spielbank bzw. vor dem Kurhaus wurde ein maritimes Musikprogramm vor einigen hundert Zuschauern dargeboten. Gleich mit dem Einstiegslied „Blaue Jungs aus Wilhelmshaven“ und dem musikalischen Schlußakkord „AHOI“ sprang der Funke zum wunderbaren Publikum über. Das ausgewogenen Liedprogramm von „Wolken, Wind und Wogen, die seemännischen Liebeslieder sowie die Vorträge von Heimweh und Fernweh verfehlten ihre Wirkung nicht. Die lustige und teils witzige Verbindung der einzelnen Lieder durch den Moderator kam ebenfalls beim Publikum sehr gut an. Leider verging an beiden Konzerttagen die Zeit viel zu schnell. Die immer wieder lautstark geforderten Zugaben konnten vom Chor leider nicht erfüllt werden, da der Moderator dieser Verantstaltungen sehr unter Zeitdruck der folgenden Programmpunkte stand. Aber wir werden noch einmal nach Bad Harzburg kommen, daß haben wir versprochen.

Für den Shantychor der Marinekameradschaft beginnt aber jetzt nicht das Ausruhen nach diesem großen Erfolg. Am 01.09 sind wir beim Shantyfestival in Varel mit neun weiteren Chören zu Gast, am 09.09. bereichern wir mit einem 4 stündigen Musikprogramm das Stadtjubiläum in Münster, am 28.09. starten wir zu 3 Kurkonzerten nach Bad Orb und der Umgebung und am 07.10. feiern wird dann ein Shantyfestival mit weiteren Chören anläßlich des 50Jährigen Bestehens des Gorch Fock Hauses.

Chorruhe danach, Keineswegs, denn es liegen bereits mehrere Buchungen für Weihnachtskonzerte vor und die müssen auch sehr gut vorbereitet sein.